Blog

Kopfvermessung

Der Arzt und Anatom Franz Joseph Gall (1758–1828) verschrieb sich der Lehre, wonach es Merkmale am Kopf eines Menschen gibt, die Schlüsse über seinen Geisteszustand zulassen. Auch wenn sich diese eher fragwürdige Methode nicht wirklich durchgesetzt hat, bedienten sich im 19. Jahrhundert beispielsweise Unternehmen sogenannter “Experten”, die den Schädel potenzieller Mitarbeiter abtasteten, um durch die so gewonnenen Erkenntnisse zu verhindern, dass „Wahnsinnige“ eingestellt wurden. Auch vor Gericht hatte diese in der Wissenschaft als Phrenologie betitelte Lehre einige Jahre Bestand. Wenn die Anatomie des Schädels ungünstige Merkmale hatte, war es mit dem Leben in Freiheit für längere Zeit oder immer dahin. Auch “Irre” wurden mittels dieses Verfahrens schneller identifiziert. Phrenologie war damals ein aufstrebendes Business und ein wissenschaftliches Experimentierfeld für jedermann und selbstverständlich auch jederfrau. Phrenologie-Partys, quasi ein früher Vorläufer von heutigen Tupperware-Partys, erfreuten sich zunehmender Beliebtheit. Bei den Brüdern Orson und Lorenzo Fowler konnte entsprechendes Equipment zur Vermessung der Köpfe geordert werden. Nähere Überlieferungen sind nicht bekannt, aber interessant wäre schon zu wissen, welche Konsequenzen damals folgten, wenn die Vermessung des Kopfes bei einer derartigen Veranstaltung die Erkenntnis gebracht hätte, dass einer der Teilnehmer besser im Irrenhaus aufgehoben gewesen wäre.

Wie auch immer. Die Wissenschaft hat sich nicht durchgesetzt, aber mir würden spontan einige Kandidaten einfallen, wo die Vermessung die des Hirns umgebenden Knochen zweifelsfrei interessante Erkenntnisse bringen könnten. Was würden geübte Phrenologen der österreichischen Regierungsspitze attestieren? Wie wäre es nach umfangreicher Testung um Werner Faymann und seinen Koalitionszwilling an der Regierungsspitze Michael Spindelegger bestellt, wenn Experten deren Denkvermögen überprüften? Würde es eine wissenschaftliche Bestätigung dafür geben, was sich die Mehrheit der Bevölkerung denkt? Dass nämlich die beiden von der Realität völlig abgewandten “Vorstandsvorsitzenden der Republik Österreich” einfach wegen Unzurechnungsfähigkeit vor die Tür des Kanzleramtes gesetzt gehören, um weiteren Schaden von der Bevölkerung und insbesondere vom Land abzuwenden. Für Menschen, die einer maroden Bank ohne jeden Genierer um die 20 Milliarden Euro in den Rachen auf Kosten der Steuerzahler schieben, kann es keine andere Erklärung geben. Und damit ich in Sachen Betrug geschlechtspezifisch nicht nur einseitig agiere, fällt wir auch eine Frau ein. Was würde eine Vermessung des Denkvermögens bei Alice Schwarzer ergeben, die als “politisch Verfolgte” in den 80iger Jahren des letzten Jahrhunderts Millionen an der Steuer vorbei in der neutralen Schweiz bunkern musste, da die demokratische und eher gefestigte Bundesrepublik Deutschland als politisch zu unsicher gegolten hat. Geht´s noch? Oder welche Erkenntnisse würde eine Kopfvermessung bei Uli Hoeneß bringen, der eine Steuerhinterziehung von unzähligen Millionen damit rechtfertigt, sonst ohnehin ein guter Mensch zu sein. Aber vielleicht bringen ja die vom Gericht verfügten 3,5 Jahre im Zuchthaus Selbsterkenntnisse ohne Vermessung jenes Körperteils, wo manchen Menschen attestiert wird, selbigen nur deshalb zu besitzen, damit bei Regen das “Oberstübchen” trocken bleibt.

Der Philosoph Immanuel Kant (1724-1804) lehrte uns in seiner Kritik der reinen Vernunft: „Der Mangel an Urteilskraft ist eigentlich das, was man Dummheit nennt, und einem solchen Gebrechen ist gar nicht abzuhelfen.“ Aber wie erklärt man einem Depperten, dass er deppert ist, könnte in rein umgangssprachlicher Form zu Recht eingewendet werden. Leider habe ich darauf keine Antwort! Aber es erschreckt mich zusehends, welche “Lichtgestalten” unseren Lebensalltag bestimmen! Habe nur ich den Eindruck, dass das Pendel immer mehr in eine falsche Richtung ausschlägt? Was ist da los, dass die Eliten eines Landes, die eigentlich zum Vorbild für die Bevölkerung gereichen sollten immer mehr versagen und jene Werte, die den Kitt einer Gesellschaft ausmachen, immer häufiger vom Kopf auf die Füße stellen? Dazu passt auch, dass sich die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel bei einem verurteilten Verbrecher nach dessen Bekanntgabe auf eine Berufung des Gerichtsurteils zu verzichten, wie folgt bedankt hat: „Die Tatsache, dass Uli Hoeneß jetzt dieses Urteil so angenommen hat, nötigt mir hohen Respekt ab.“ Bei so viel politischer Vorbildwirkung hilft wohl nur noch eines: Kopfvermessung, oder?

Facebook Comments

Comments 2

  1. It seems that my cellular surpasses ipad tablet,,, the fact i cannot stand is usually, you won’t assist obtainable,,,

    Antworten
  2. One among this convention toasts is termed Tidy Homeschooled. I usually like to notice completely new items persons carry out.

    Antworten

Leave a Reply