Freundschaftsbudget

Es gibt Menschentypen, die ich sehr schwer bis gar nicht ertragen kann! Beispielsweise jene, die ihre Meinung immer der Windrichtung anpassen oder jene Zeitgenossen, die immer im nachhinein mit größter Überzeugung wissen, was im vorhinein richtig

Kopfbrettpolitur

Eigentlich wollte ich diesen Blog schon in der letzten Woche schreiben, aber zu viele andere Aufgaben, kombiniert mit einer erhöhten Reisetätigkeit, haben diesen Eintrag warten lassen. Kennen Sie Pierre Sanoussi-Bliss, lautet die Einstiegsfrage?

Shitertainment

„Im vollen Licht auch die Scheiße glitzert” lautet ein venezianisches Sprichwort. Vielleicht ist das der Grund, warum das Dschungelcamp, eine aus dem Vereinigten Königreich stammende Reality-Show, Millionen von Zuschauern in den Bann

Goldenes Lebensprinzip

Eigentlich ist das Leben ja zu kurz, um sich zu ärgern! Und tatsächlich spüre ich mit zunehmendem Alter in mir eine immer größer werdende Entspanntheit gegenüber Dingen, die mich vor einigen Jahren noch zweifelsohne in eine Empörtheit

Salon Schwindgasse

Die letzten Wochen waren nicht ohne. Beruflich stand einiges auf der Agenda und dann noch der Umzug in die neue Wohnung, den ich bis zum letzten Moment aus meinem Kopf verdrängt hatte. Um so härter hat mich dann die Realität getroffen, als ich

Motivationsfaktor Umgangsformen

Vorletzte Woche hatte ich selbst eine aktive Rolle beim * „1. Wiener Kongress für mentale Stärke“. Die Veranstaltung, die erste dieser Art im deutschen Sprachraum, war meiner Wahrnehmung nach ein großer Erfolg, den beiden

Weil ihnen keiner auf´s Maul haut!

Gestern Abend war ich zum Einkauf bei Spar Gourmet in der Wiener Josefstädter Straße, ein für mich praktisches Kaufhaus, da es unweit von meiner Wohnung entfernt ist.  Bevor der Supermarkt umgebaut wurde und dem Einheitsdesign aller Sparmärkte

Anerkennung wirkt besser als Aspirin!

Bekanntlich nimmt man ja jene Dinge am meisten wahr, die einen gerade beschäftigen. Überlegt man sich beispielsweise den Kauf eines bestimmten Automodells, dann wird plötzlich genau dieser Fahrzeugtyp das Bild der Straßen prägen. Ob das nach

Vom Ideal des ehrbaren Kaufmanns

Aufgewachsen bin ich in einer Zeit als es noch selbstverständlich war, Menschen, die einem begegnet sind, zu grüßen. Man hatte Respekt vor Lehrern, Polizisten waren natürliche Autoritäten, der Pfarrer im Dorf ebenso, und wenn beispielsweise im

Wie die Tiere

Die vergangenen vier Wochen hatte ich Gelegenheit, das universitäre Leben in den USA kennenzulernen. Ich teilte mein Leben mit 500 Studenten aus 45 Ländern, Frauen und Männern von Usbekistan bis Brasilien, von Japan bis Frankreich. Ich tauschte