Referenzen

Julian Kraft, Hochschule Emden/Leer

Vielen Dank für Ihren anregenden und mit viel Überzeugung vorgetragenen Beitrag zu unserer Veranstaltung. Ziel des Symposiums war es, das Thema Scheitern offen zu diskutieren und mit diesem gesellschaftlichen Tabu zu brechen. Sie betonten, dass selbst große Forscher immer und immer wieder scheiterten, um am Ende oft doch noch die bahnbrechende Lösung zu finden Das hat entscheidend zu einem Erfolg unserer Veranstaltung beigetragen. Im Nachgang haben wir sehr viel positives Feedback erhalten, nicht zuletzt für Ihren Impulsvortrag!

Facebook Comments

Leave a Reply